Wie kann man eine Pergola selbst bauen?

Anbau pergola B - Hartholz mit Faltsonnensegel

Nicht lieferbar

Pergola Hartholz freistehend - Wasserdichtes Faltsonnensegel

Nicht lieferbar

Coolfit Seilspannmarkise
395,00 €
Waterproof retractable pergola canopy
300,00 €

(Weitere Produkte finden Sie unten auf dieser Seite)

Pergola Holz Pergola Holz

Pergola Holz

Seilspannmarkise Seilspannmarkise

Seilspannmarkise

Holzverbinder Holzverbinder

Holzverbinder

Wie kann man eine Pergola selber bauen? Wie kann man eine Pergola selber bauen?

Wie kann man eine Pergola selbst bauen ?


Wie können Sie eine Pergola bauen?


Pergola bauen Pergola bauen

Wie kann man eine Pergola bauen ?

Der Bau einer eigenen Pergola ist nicht so schwierig, wie es scheint! Wenn Sie ein bisschen handwerklich begabt sind, können Sie eine Pergola leicht selbst bauen. In diesem Blogbeitrag geben wir Ihnen Tipps und Ideen, wie Sie Ihre eigene Pergola aus Holz montieren bzw. installieren können und welches Zubehör oder welche Elemente Sie verwenden können, um es schnell, sicher und einfach zu machen!

 

Welche Arten von Pergolen gibt es?

Eigentlich kann man 2 Arten von Pergolen unterscheiden:

- Freistehende Pergola: Es handelt sich um eine Pergola, die nirgendwo befestigt ist und mindestens 4 Pfosten hat.
- Anbau einer Pergola: Diese Pergola wird zumindest auf einer Seite an einer Wand befestigt, in diesem Fall hat die Pergola 2 Pfosten, aber sie kann auch in einer Ecke von 2 Wänden installiert werden, so dass die Pergola nur 1 Pfosten benötigt. Es ist sogar möglich, eine Pergola in einer Ecke von 3 Wänden zu bauen, so dass Sie überhaupt keine Pfosten benötigen!
Auch die Wandpergola gibt es in zwei Ausführungen, Modell A, wo das Sonnensegel entweder von der Wand weg oder zur Wand hinführt, und Modell B, wo das Sonnensegel parallel zur Wand geführt ist.

 


Wann ist welche Art von Pergola zu verwenden?

Erstens hängt es davon ab, ob Sie eine Wand zur Verfügung haben. Wenn dies nicht der Fall ist, dann bauen Sie natürlich eine freistehende Pergola. Wenn Sie eine Mauer haben, prüfen Sie zunächst sorgfältig, ob Ihre Mauer stabil genug ist, um eine Pergola zu tragen. Eine Mauer aus Ziegeln, Beton oder aus modernen Isolierziegeln mit vielen Hohlräumen sind grundsätzlich geeignet.

Wenn Sie jedoch eine Isolierung an der Außenseite Ihrer Wand haben, ist es besser, eine freistehende Pergola gegen der Wand an zu installieren. Dasselbe gilt für Mietwohnungen: Verwenden Sie eine freistehende Pergola, um Probleme mit dem Vermieter zu vermeiden. Besitzen Sie eine Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus? Dann schauen Sie sich genau an, was die Satzung der Eigentümergemeinschaft vorsieht... Manchmal darf man nicht in die Wände bohren, dann ist eine freistehende Pergola besser geeignet!

Wo kann man eine Pergola aufstellen?

Eigentlich überall! Die meisten Menschen denken an eine Pergola, wenn sie an eine Pergola im Garten oder auf einer Terrasse denken... Aber auch auf einem Balkon bietet eine Pergola viele Möglichkeiten! Gerade auf einem Balkon ist man oft durch die Vorschriften des Vermieters eingeschränkt und eine Pergola bietet viele Möglichkeiten, einen guten Sonnenschutz zu gestalten, ohne Wände oder Decken anbohren zu müssen!


Wie eine Pergola bauen?

Zuerst machen wir eine Liste mit dem, was Sie brauchen, um eine freistehende Pergola selbst zu bauen: 

Pergola pfosten Pergola pfosten
Pergolapfosten

Pfosten:

Pfosten sind die aufrechten Balken einer Pergola. Für eine freistehende Pergola benötigen Sie mindestens 4 Pfosten.

Ob Sie mehr benötigen, hängt von der Größe der Pergola und der verfügbaren Länge der Balken ab. Wenn Sie z.B. eine 5 m lange Pergola bauen wollen und nur 250 cm lange Balken bekommen können, benötigen Sie zwei 250 cm lange Balken und einen zusätzlichen Pfosten in der Mitte, um die Balken zu stützen.

Wir empfehlen eine Höhe zwischen 220 und 250 cm für die Ständer. Wenn Ihre Pergola höher ist, kommt zu viel Sonne an den Seiten herein und wenn Ihre Pergola niedriger ist, fühlt sie sich zu abgeschlossen an.

Pergola Balken Pergola Balken
Pergolabalken

Balken:

Balken sind die horizontalen Bestandteile, die die Pfosten an der Oberseite miteinander verbinden.

Daran werden in der Regel Sonnensegel, Faltsonnensegel und Sonnenschirme befestigt.

Für eine kleine Pergola können Sie die Balken normalerweise im Baumarkt kaufen. Allerdings bieten Baumärkte in der Regel nur Pfosten bis 180 cm an, und das ist für eine Pergola sehr kurz, es sei denn, es macht Ihnen nichts aus, eine Menge Pfosten zu setzen.... Aber das ist nicht schön und mehrere Balken verursachen Instabilität der Pergola. Es ist also am besten, Balken in einem Stück zu verwenden! Wir verkaufen Hartholzbalken mit einer Länge von bis zu 500 cm. Der einzige Nachteil dieser Balken ist, dass der Transport aufgrund der Länge sehr teuer ist und sie nur schwer zu bekommen sind, da es nicht viel hochwertiges gerades Holz in dieser Länge gibt. Wir sind deshalb ein bisschen vorsichtig mit ihnen und verkaufen sie nicht, zum Zersägen.

Pergola Verstrebungen Pergola Verstrebungen
Pergolaverstrebungen

 Verstrebungen:

Verstrebungen sind die abgewinkelten Balken in den Ecken der Pergola, die für Stabilität sorgen.

Viele Menschen denken, dass sie keine Verstrebungen brauchen, wenn sie Eckstützen verwenden, aber das ist leider nicht der Fall... Eine Winkelstütze bietet zu wenig Halt, vor allem bei größeren Pergolen, wie Sie im Film rechts sehen können. Bei starkem Wind könnten die Balken durch das Wackeln aus der Halterung brechen, und das wollen Sie nicht! Verwenden Sie daher einfach eine Verstrebung, und Sie werden keine Probleme haben.

Ich höre Sie schon denken: "Aber gibt es nicht auch Pergolen aus Aluminium ohne Verstrebungen?" Ja, diese gibt es. Achten Sie aber darauf, dass Sie eine Pergola von guter Qualität kaufen, denn auch günstiges oder schlecht beschichtetes Aluminium kann bei starkem Wind brechen und Sie haben viel Geld umsonst ausgegeben!


Alle Hölzer, die wir für Ihre Pergola liefern können, finden Sie unten auf dieser Seite.


Holzverbinder Pergola Holzverbinder Pergola
Holzverbinder für eine Pergola

Eckverbindungen:

Eckverbindungen und Verlängerungselemente dienen dazu, die Ständer und Balken miteinander zu verbinden.

Wenn Sie ein erfahrener Schreiner sind, können Sie natürlich selbst eine gute Eckverbindung herstellen, aber für die meisten Menschen ist eine Winkelstütze oder ein Eckelement die einfachste Lösung!

Wir haben verschiedene Eckelemente und Verlängerungs- bzw. Verbindungselemente im Sortiment und geben Ihnen nachfolgend einen Überblick: Holzverbinder

Pergola Pfostenfuß Pergola Pfostenfuß
Pfostenfuß für eine Pergola

Bodenmontage:

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihre Pergola am Boden zu befestigen.

Zunächst einmal möchte ich erwähnen, dass unsere Lauben aus Hartholz sehr schwer sind und wir noch nie eine Laube am Boden befestigt haben. Es ist nur möglich, dass sich ein Pfosten ein wenig verschiebt, wenn sich jemand dagegen lehnt oder gegen ihn tritt. Eine Pergola aus Weichholz oder Aluminium ist zu leicht, und es ist besser, sie zu sichern, besonders bei Wind!
Erstens können Sie natürlich die Pfosten einer Pergola in den Boden eingraben. Bei gutem Hartholz ist das kein Problem, aber bei Weichholz würde ich davon abraten, selbst wenn es imprägniert ist... Nach ein paar Jahren verrottet es. 
Wenn Sie eine Holz- oder Betonterrasse haben, können Sie die Pergola ganz einfach mit den folgenden Bodenbefestigungselementen befestigen, diese finden Sie auf der folgenden Seite : Holzverbinder
Natürlich können Sie auch ein Loch diagonal/schräg in den Pfosten und den Boden bohren und eine lange Schraube hindurchdrehen.

Schrauben und Befestigungsmaterial Schrauben und Befestigungsmaterial
Schrauben und Befestigungsmaterial

Schrauben:

Natürlich benötigen Sie Schrauben, um alle Teile Ihrer Pergola miteinander fest zu verbinden.

Verwenden Sie nur Schrauben aus rostfreiem Stahl und guter Qualität! Es wäre doch schade, wenn Ihre Pergola nach zwei Jahren zusammenbricht, weil Sie preiswerte und einfache Schrauben verwendet haben... Nesling liefert mit fast allen seinen Produkten Schrauben aus rostfreiem Stahl, aber um ehrlich zu sein, sind sie ziemlich weich, so dass sie sehr schnell brechen. Bei weichem Nadelholz ist dies in der Regel kein großes Problem, aber bei Laubholz können Sie sie absolut nicht verwenden! Ich bin schon lange auf der Suche nach guten Edelstahlschrauben und verwende seit Jahren Reisser-Schrauben aus Deutschland, die zwar recht teuer sind, aber von sehr guter Qualität und ich verwende nichts anderes! Bei unseren kompletten Pergolen, die als Bausätze geliefert werden, verwenden wir ebenfalls nur Reisser-Schrauben!

Welche und wie viele Schrauben Sie genau benötigen, hängt natürlich von der Pergola ab, die Sie bauen wollen. In naher Zukunft werden wir eine Reihe von Blog-Beiträgen für bestimmte Arten von Pergolen online stellen, dann werden wir Ihnen auch den Bauplan für jede Pergola mit allen Abmessungen und einer Einkaufsliste der von uns verwendeten Materialien zur Verfügung stellen.

Werkzeuge für Pergolen Werkzeuge für Pergolen
Werkzeuge für Pergolen

Werkzeuge:

Etwas ohne Werkzeug herzustellen ist sehr schwierig.

Auch wenn Sie eine komplette Pergola als Bausatz bei uns kaufen, benötigen Sie mindestens einen Schraubendreher und mehrere Bits.

Die Bits können im Lieferumfang enthalten sein. Wenn Sie eine komplette Pergola selbst bauen, benötigen Sie mindestens eine Säge (Maschine), eine Bohrmaschine, einen Satz guter Bohrer (für Hartholz verwenden Sie spezielle Hartholzbohrer) und einen Schraubendreher.


Jetzt haben Sie also alle Teile für den Rahmen Ihrer Pergola. Schauen wir mal, was wir für das Dach vorschlagen können.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Ihre Pergola so zu schließen, dass sie Schatten spendet oder sogar wasserdicht ist.
Ich persönlich habe eine große Vorliebe für einziehbare Überdachungen. Sie sind einfach zu installieren, nicht zu teuer und man kann wählen, ob man sie öffnen oder schließen möchte. Manchmal möchte ich die Sonne eben doch genießen!

Nachstehend finden Sie eine Liste der möglichen Optionen:


Zusammenschiebbares Dach für Ihre Pergola Zusammenschiebbares Dach für Ihre Pergola
Zusammenschiebbares Dach für Ihre Pergola

Seilspannmarkise oder Faltsonnensegel

Seit vielen Jahren verwenden wir die Nesling & Garviks Seilspannmarkise für unsere Pergolen, zur Zufriedenheit unserer Kunden!

Die Seilspannmarkise gleitet über Edelstahlseile, die in Längsrichtung an den Trägern der Pergola befestigt sind. Auf diesen Stahlseilen lastet eine große Spannung, daher sollten Sie mindestens 9x9cm große Balken verwenden! Das Öffnen und Schließen des Pergoladaches erfolgt mit einer Schnur. Das gesamte Befestigungsmaterial wird mit der Überdachung geliefert. Ich empfehle jedoch dringend, gute Edelstahlschrauben zu kaufen, denn die mitgelieferten sind von mittelmäßiger Qualität. Ich empfehle die rostfreien Terrassenschrauben von Reisser. (Für ein 370cm breites Pergola-Vordach benötigen Sie 36 Schrauben)

Die Seilspannmarkisen bestehen aus HDPE und filtern etwa 95 % der UV-Strahlen. Ich persönlich empfinde es als sehr angenehm, wenn ein wenig Sonnenlicht durchkommt, damit ich mich nicht unter einem komplett geschlossenen Dach eingesperrt fühle. Ja, natürlich kommt auch Regen durch, aber wenn es regnet, bin ich lieber drinnen. ! ;-)

Nesling oder Garviks Sonnensegel? Sie haben die Wahl! Beide kommen aus der gleichen Fabrik, gleiches Material, gleiches Zubehör, gleiche Qualität. Beide sind in den Farben Off-White, Sand oder Anthrazit erhältlich. Der einzige Unterschied liegt im Off-White, das Garviks Off-White ist etwas cremiger/gelber als die Nesling-Version.

Pflegetipp: Neben dem Sauberhalten des Sonnensegels empfehlen wir dringend, die Edelstahlseile ab dem ersten Gebrauch mit Vaseline zu fetten! Nehmen Sie einen Lappen, geben Sie etwas Vaseline darauf und fetten Sie das Kabel ein. Wiederholen Sie diesen Vorgang so lange, bis die Seile mit Vaseline getränkt sind. Vaseline hinterlässt keine Flecken auf der Oberfläche. Die Arbeit ist in 10 Minuten erledigt und hilft wirklich im täglichen Gebrauch. Wiederholen Sie diesen Vorgang jedes Mal, wenn Sie spüren, dass Ihre Seilspannmarkise an den Seilen "kratzt", normalerweise 2/3 Mal pro Saison.


Garviks wasserdichte, zusammenschiebbare Pergola Überdachung Garviks wasserdichte, zusammenschiebbare Pergola Überdachung
Garviks wasserdichte, zusammenschiebbare Pergola Überdachung
Nesling Prosail wasserdichte, zusammenschiebbare Pergola Überdachung Nesling Prosail wasserdichte, zusammenschiebbare Pergola Überdachung
Nesling Prosail wasserdichte, zusammenschiebbare Pergola Überdachung

Wasserdichte Seilspannmarkise

Seit Jahren erhalten wir Anfragen nach wasserdichten Sonnensegeln für Pergolen. Und endlich haben unsere beiden Lieferanten eine Lösung gefunden!

Garviks bietet ein mit Teflon beschichtetes, wasserdichtes, einziehbares Faltsonnensegel an, das die Aufgabe wasserdicht zu sein erfüllt und zu einem vernünftigen Preis erhältlich ist. Die Struktur der Überdachung ist genau die gleiche wie bei den Seilspannmarkisen, nur der Stoff ist anders.

Nesling hätte das gleiche Material liefern können, aber sie waren damit nicht zufrieden. Sie haben viel darüber nachgedacht und gemeinsam haben wir verschiedene Optionen geprüft. Jetzt ist es Nesling endlich gelungen, eine fast perfekte Lösung zu entwickeln, und sie ist seit 2020 auf dem Markt erhältlich! Der Nesling-Prosail ist aus einem strapazierfähigen Material gefertigt und die Stangen bestehen aus Aluminium und gleiten in Schienen, die an den Balken der Pergola montiert sind.

Sie müssen bei den Abmessungen Ihrer Pergola sehr genau sein, da Schienen und Breite genau passen müssen! Wir empfehlen Ihnen dringend, Ihr Nesling-Prosail VOR dem Bau Ihrer Pergola zu bestellen. Auf diese Weise können Sie vor Ort die genauen Maße nehmen. Es wäre schade, wenn es am Ende nicht passt.

Das Nesling Prosail hat einen viel höheren Preis als die Garviks-Variante.

Beachten Sie, dass wir mit der wasserdichten Überdachung noch keine 15 -jährige Erfahrung haben wie mit den Sonnensegeln. Im Moment gibt es keine Beanstandungen, die Produkte sehen gut aus, aber ich bin wirklich neugierig, wie sie sich auf lange Sicht bewähren!

Noch ein Hinweis: Bitte beachten Sie bei der Montage der wasserdichten Sonnensegel, dass Sie eine Neigung von 2 bis 3 % benötigen, damit das Wasser zu einer Seite der Pergola abfließen kann. Wasser, das nicht abfließt, erzeugt ein großes Gewicht auf dem Sonnensegel, welches es dann beschädigen könnte.


Und jetzt, wo wir alles haben, können wir mit dem Bau Ihrer Pergola beginnen!

Wenn Sie alles haben, was Sie benötigen, können Sie mit dem Bau der Pergola beginnen.

Der größte Teil der Vorbereitungen für die Pergola kann von einer Person erledigt werden. Sägen des Holzes, Befestigen der Halterungen, Anfertigen der Bögen usw. Denken Sie daran, dass Sie für das Aufstellen der Pergola mindestens drei (starke) Personen benötigen, besser fünf. Wenn alles vorbereitet ist, dauert das Aufstellen der Pergola 30 Minuten. Reichen Sie Ihren Helfern ein Bier, als Dankeschön! Danach können Sie die Pergola alleine fertigstellen, z.B. das Vordach befestigen.

SCHRITT 1

Sägen Sie die Pfosten auf die gewünschte Höhe. Wenn Sie kubische Elemente verwenden, prüfen Sie, ob das Element gut auf den Pfosten passt. Wenn sie nicht richtig passen, schneiden Sie die Pfosten leicht an, damit sie passen. Schrauben Sie dann das Beschlagselement auf den Pfosten. Verwenden Sie nicht ein Element, das auf alle Pfosten passt, da jedes Element aufgrund der Schweißnähte leicht unterschiedlich sein kann. Wenn ein Element zum Pfosten der Sicherheit passt, dann verwenden Sie es für diesen Pfosten. ;-)

SCHRITT 2

Anschließend sägen Sie die Längsträger auf die richtige Länge. Wenn Sie durch die Außenmaße Ihrer Pergola eingeschränkt sind, sollten Sie Folgendes berücksichtigen: Angenommen, Ihre Pergola hat eine maximale Länge von 300 cm und Ihre Pfosten sind 9 cm dick. Dann säge den Balken ab bei: 300-9-9cm = 282cm. Schließlich haben Sie an jeder Ecke des Balkens einen 9 cm dicken Pfosten.

SCHRITT 3

Sägen Sie dann die Querbalken auf die richtige Breite. Auch bei Verwendung eines Coolfit Faltsonnensegel muss die Breite groß genug sein! Wenn Sie einen Faltsonnensegel mit einer Breite von 290 cm haben, stellen Sie die Breite des Querbalkens auf mindestens 300 cm ein! Sie benötigen mindestens 5 cm Freiraum auf beiden Seiten des Sonnensegels, um zu verhindern, dass das Sonnensegel durch den Wind und beim Öffnen und Schließen an den Seitenbalken reibt. Mit 10 cm auf beiden Seiten haben Sie etwas mehr Spielraum für Fehler beim Anbringen des Tuches. Die Gesamtbreite beträgt also: 9cm Balken + 5cm Abstand + 290cm Sonnensegel + 5cm Abstand + 9cm Balken = 318cm.

SCHRITT 4

Jetzt können Sie mit der Montage beginnen. Legen Sie die Querbalken auf den Boden und stellen Sie die Pfosten dagegen. Befestigen Sie die Eckelemente. Da ich zusätzliche Stabilität wünsche, bohre ich zusätzliche Löcher in die Eckstützen, so dass jeder Balken an zwei Seiten der Eckstütze verschraubt wird. Zusätzlich bohre ich an der Seite der Nesling-Eckstützen ein Loch durch die Stütze in Längsrichtung des Längsträgers. Anschließend wird ein kleines Loch in die Seite der Eckstütze gebohrt. Mi den Schrauben von REISSER TKS 180 anschrauben und Ihre Pergola ist gesichert!

SCHRITT 5

Legen Sie die Querbalken daneben und bereiten Sie alle Schraubenlöcher vor, damit Sie alles ohne Bohren anschrauben können.

SCHRITT 6

Jetzt beginnt die eigentliche Arbeit! Sie haben 2 lange Seiten / Bögen der Pergola vorbreitet und diese können nun aufgerichtet werden. Da Sie 4 Pfosten haben, ist dies natürlich am besten mit 4 Personen möglich! Richten Sie die 2 Seiten im richtigen Abstand zueinander auf. Dann klettert eine fünfte Person auf eine Leiter mit dem Balken der ersten Breite und schiebt den Balken in die Eckhalterungen. Es ist wichtig, dass niemand seinen Pfosten bewegt, sonst fällt der Querbalken herunter! Die fünfte Person schraubt dann den Breitenbalken so schnell wie möglich an die Eckelemente. Machen Sie das Gleiche mit dem zweiten Querbalken.
Herzlichen Glückwunsch, der schwierigste Teil des Baus Ihrer Pergola ist geschafft!

 

SCHRITT 7

Jetzt können Sie die Verstrebungen anbringen. Stellen Sie eine Stufe neben einen Pfosten, halten Sie die Verstrebung zwischen Pfosten und Balken, lassen Sie jemanden gegen den Pfosten drücken, bis der Winkel zwischen Pfosten und Balken rechtwinklig ist und die Verstrebung passt, bohren Sie die Schraubenlöcher in Hartholz vor und schrauben Sie die Verstrebung fest. Auf diese Weise gehen Sie durch alle Pfosten und setzen die insgesamt 8 Streben ein.

SCHRITT 8

Stellen Sie die Pergola genau an der richtigen Stelle auf und befestigen Sie sie bei Bedarf am Boden (besonders empfehlenswert bei leichten Pergolen aus Weichholz). Die Pergola selbst ist fertig!

SCHRITT 9A - Ihre Seilspannmarkise befestigen

Die Befestigung der Seilspannmarkise ist in der Gebrauchsanweisung gut beschrieben. Sehen Sie auch das Video auf der rechten Seite. Die mitgelieferten Schrauben können in Weichholz verwendet werden. Für eine Installation in Hartholz empfehle ich die harten Edelstahlschrauben von Reisser. Die Anzahl der Schrauben hängt von der Breite des Coolfit-Faltsonnensegels ab:

200cm breit : 20 x 5x60mm rostfreier Stahl A2
290cm breit : 24 x 5x60mm rostfreier Stahl A2
370cm breit : 36 x 5x60mm rostfreier Stahl A2

Achtung beim Zusammenbau der Aluminiumstangen: Jede Stange hat auf einer Seite eine sehr kleine Spitze und auf der anderen Seite eine kleine L-förmige Nut. Schieben Sie die Rille in die Rückseite der anderen Stange, so dass die Spitze in die Rille gleitet. Drehen Sie dann die Stange so, dass die Spitze in den unteren Teil der L-förmigen Rille gleitet und dort einrastet. (Dies wird in der Anleitung nicht erklärt). Auf diese Weise werden die Stangen miteinander verriegelt. Dadurch wird verhindert, dass sich die Stangen lösen, wenn das Sonnensegel montiert ist und sich im Wind bewegt.

SCHRITT 9B - Anbringen eines Rollos als "Dach" des Sonnenschutzes

Befestigen Sie das Rollo an der Innenseite eines Balkens Ihrer Pergola und ziehen Sie das Rollo auf die andere Seite. Dort schrauben Sie 2 Haken in den Balken. Legen Sie die Ösen des Rollos um die Haken und ziehen Sie das Rollo ein wenig fester. Rollen Sie das Rollo nicht zu straff auf, da Sie sonst das Aluminiumrohr im Rollo verbiegen könnten. Wenn Sie sich für diese Lösung entscheiden, sollten Sie darauf achten, dass Ihre Pergola nicht zu hoch ist und dass Sie die Oberseite der Pergola leicht mit den Händen erreichen können, um die Rollos auszuhaken und einzuhängen. Das Rollo ist empfindlicher gegenüber starkem Wind, also schließen Sie es nur, wenn Sie da sind, und rollen Sie es auf, wenn Sie gehen. Als dauerhafte Pergola ist diese Lösung nicht so geeignet, aber für eine kleine Pergola auf einem Balkon kann sie eine gute Lösung sein. Nehmen wir an, Sie haben einen Balkon mit einer Breite von 3 m und einer Tiefe von 150 cm, wie in der nebenstehenden Skizze dargestellt (schwarze Linien). Dann können Sie dort eine kleine Pergola aufstellen (die grünen Linien), die Rollo (die blaue Linie) seitlich an der Wand befestigen, sie ausrollen, über den anderen Balken klappen und dort herunterziehen, wo Sie sie befestigen. Auf diese Weise haben Sie ein "Schattendach" und Schatten an der vertikalen Seite mit nur 1 Rollo.


Wie wählen Sie das Holz für Ihre Pergola aus?

Sie können natürlich das günstigste Holz kaufen, das Sie im Baumarkt bekommen können, aber das empfehle ich wirklich nicht. Das Holz einer Pergola leidet sehr unter Regen und Sonne, und ein preiswerter Holzbalken biegt sich sehr schnell. Außerdem werden Sie feststellen, dass es schwierig ist, Holz in größeren Längen im Baumarkt zu bekommen, so dass der Bau einer Pergola sehr schwierig wird!


Achten Sie beim Kauf von Holz auf folgende Dinge:

Wählen Sie immer Hartholz oder imprägniertes Weichholz!

Unbehandeltes Holz verrottet im Freien sehr schnell, und das ist reine Geldverschwendung.

Ein guter Anstrich wird Ihnen nicht viel nützen, da an Schraubenlöchern und Nähten immer noch Feuchtigkeit eindringen wird. Außerdem arbeitet Holz immer, so dass Regenwasser und Pilze in die kleinen Haarrisse eindringen können, die sich in der Farbschicht bilden.

Wählen Sie die richtige Kopfgröße des Balkens:

7x7cm Balken sind natürlich günstiger als 9x9cm, aber sie biegen sich auch schneller. Eine 7x7cm Pfosten ist daher für Coolfit-Faltsonnensegel nicht geeignet. Die Stahlseile dieser Sonnensegel stehen unter hoher Spannung, weshalb sich der Balken biegt. Sie können jedoch einen 7x7 cm große Balken für eine kleine Pergola mit einem Sonnensegel oder für ein Rollo auf Ihrem Balkon verwenden.
Ein 7x7-cm Balken wird sich auch schneller verziehen als ein 9x9-cm Balken.

Für unsere Pergolen mit Seilspannmarkise verwenden wir folgende Holzarten und Größen:

Druckbehandelte Kiefer 9x9cm für eine maximale freie Spannweite von 3 Metern

Druckbehandelte Kiefer 14x14cmfür eine maximale freie Spannweite von 5 Metern

Hartholz Angelim Vermelho 9x9cm für eine maximale freie Spannweite von 5 Metern

Für Pergolen mit einem hölzernen oder geschlossenen Dach empfehlen wir, mindestens 14x14cm zu verwenden. Im Winter kann es sein, dass Schnee darauf liegt, der viel wiegt.


7x7cm druckimprägniertes Kiefernholz:

Leider ist es fast unmöglich, 7x7cm Pfosten in laminierter Form zu erhalten, so dass wir uns mit "normalen" gesägten Pfosten begnügen müssen, bei denen die Gefahr des Verziehens hoch ist. Wir bieten Ihnen 7x7cm Pfosten aus kesseldruckimprägniertem Holz an, mit einer Länge von bis zu 270cm.

9x9cm druckbehandeltes und laminiertes Kiefernholz:

Wenn Sie die Möglichkeit haben, wählen Sie immer laminierte Pfosten!

Bei einem laminierten Pfosten wird der Stamm der Länge nach in zwei Hälften gesägt und die beiden Hälften werden Rücken an Rücken miteinander verleimt. Dadurch ist die Gefahr des Verziehens extrem gering und das Risiko von Rissen wird reduziert. Außerdem ist ein Leimholzpfosten stärker als ein Vollholzpfosten! Wir können Ihnen Pfosten aus 9x9cm kesseldruckimprägniertem und laminiertem Kiefernholz bis zu einer Länge von 368cm anbieten! (länger als 250cm = Versand nur innerhalb Frankreichs)

14x14cm druckimprägniertes Kiefernholz:

Die 14x14cm kesseldruckimprägnierten Kiefernholzpfosten sind bis zu einer Länge von 480cm erhältlich. Durch die große Dicke und den Schnitt aus dem Kern des Baumes ist das Risiko des Verziehens gering. Ideal für Ihre Pergola, aber schwer zu bearbeiten. Je nach Feuchtigkeit wiegen diese Pfosten bis zu 10kg pro Meter Länge.

(länger als 250cm = Versand nur innerhalb Frankreichs)

9x9cm Hartholz Angelim Vermelho:

Unsere 9x9cm Hartholzpfähle stammen von der Angelim Vermelho Art und sind von sehr hoher Qualität. Obwohl sehr schwer zu beschaffen, haben wir fast immer 9x9cm Pfosten bis zu 500cm auf Lager! Auch hier versuchen wir, die Pfosten an der Luft zu trocknen, um zu sehen, ob es Verformungen gibt. Leider haben wir aufgrund des begrenzten Angebots nicht immer die Zeit, dies zu tun.

Bitte kalkulieren Sie ein Gewicht von 10kg pro Meter Länge ein.


Holzpfost Kopf gerundet 7x7x270cm-KDI Kiefernholz Natur
24,95 €
Holzpfosten 9x9cm-Querschnitt laminiert L 268cm-Rundkopf
72,50 €
Hartholzpfosten 9x9cm - Länge 500cm
259,00 €
sort-descending
Holzpfosten 9x9cm Leimholz KDI - Beidseitig gerader Kopf
9,58 €

1 Artikel

Senden Sie Vinuovo eine Nachricht über WhatsApp